„Vapiano“, Sohn des Kentucky aus einer Easy Game-Mutter (Züchter Gestüt Radegast),
der mit einer WN von 8,4 (Trab 8,5 ,Galopp 9,0, Schritt 8,5, Ausb. 7,5,Gebäude 8,5 )    noch bei der Einlaufprüfung den zweiten Platz belegte, beendete das Finale unter seiner Reiterin Laura Strobel (Team Dorothee Schneider ) mit 8,0 als Drittplatzierter, hinter dem Siegerhengst „Sir Sansibar“ (Züchter Norbert Timm, Besitzer Hof Kasselmann) und „Ivanhoe 77″, der als Sieger aus diesem Championat hervorging.
Die sehr weite, äußerst hindernisreiche Anreise sowie Wetter-/Zeitl. Bedingungen vor Ort, hatten dann doch Kraft gekostet und Spuren hinterlassen.

Hannover - Trakehner Bundesturnier 2015